Von den Sinnen zum Messen

Ausgabe: 21/2018

 

Sinnesorgane schaffen den Kontakt zur Umwelt. Die Eindrücke aus unserer Umwelt wiederum mit Sinn zu füllen, das müssen wir als Kleinkinder erlernen. Dabei sind die Eindrücke immer subjektiv. Objektivität erhalten wir durch den Einsatz von Messinstrumenten. 

 

5. – 10. Schuljahr

Von Sinnen und Messgeräten


1. – 13. Schuljahr

Wiegen mit dem Tastsinn
Die Grenzen der Sinne untersuchen


5. – 6. Schuljahr

„Ein prima Klassenklima?“
Mit Messgeräten unsere Wahrnehmung erweitern und Schlussfolgerungen daraus ziehen


5. – 6. Schuljahr

Sicher im Straßenverkehr
Einen Schul-TÜV zum Richtungshören durchführen


5. – 6. Schuljahr

Ein Sommertag im Planschbecken
Von Temperaturmessungen zur Temperaturkurve


5. – 6. Schuljahr

Funktionsmodell Auge
Den Sehvorgang mit einem Modell veranschaulichen und erarbeiten


7. – 8. Schuljahr

Schweineaugen sezieren
Vom Lehrervortrag zum selbstständigen Forschen


7. – 8. Schuljahr

Wie orientieren sich Fledermäuse?
Die Sinneswahrnehmung mit Detektoren erweitern


7. – 8. Schuljahr

Experimentieren mit Peltier-Element und Co.
Vom subjektiven Wärmeempfinden zu objektiven Messungen


9. – 10. Schuljahr

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
In arbeitsteiliger Gruppenarbeit unterschiedliche Aspekte der Wahrnehmung untersuchen


5. – 10. Schuljahr

Noctalis – außerschulischer Lernort


5. – 10. Schuljahr

Steckbrief erstellen mit wenig Text


5. – 10. Schuljahr

Podcasting mit Audacity


7. – 10. Schuljahr

Klangökologie – Symphonie der Natur


7. – 10. Schuljahr

Mit Brausepulver experimentieren